Investoren – China goes Germany
IT Jobbörsen - Mitarbeiter finden

Investoren – China goes Germany

Investoren aus China

…suchen Übernahmekandidaten und Mehrheitsbeteiligungen in Deutschland. Investoren aus China haben Investitionen für Unternehmen in Deutschland verstärkt im Blickfeld.

Marktüberblick bei Übernahmen und Mehrheitsbeteiligungen

Schaut man sich die Marktentwicklung in Asien und hier speziell in China an, so gibt es dort Branchen die für die nächsten Jahre ein exponentielles Wachstum versprechen. Beispielsweise die Bau-Branche. Im Gegensatz zu dem Europäischen Markt sind in Asien und hier speziell in China hohe Wachstumsraten zu erwarten. Warum? In China wohnt nach wie vor noch der große Teil der Bevölkerung über mehrere Generationen unter einem Dach. So wird es in den nächsten Jahren zu einer massiven Veränderung im Baugewerbe kommen. Junge Familien pochen auf Ihre Selbständigkeit und wollen im Zuge Ihrer Heiratspläne auch gleich ein neues Haus bauen. China Investoren in Deutschland

Bauboom in China

Selbstverständlich funktioniert dieser Prozess nicht nur in Eigen-Regie sondern es werden auch Bauunternehmen beauftragt. So gerade bei diesen Unternehmen ein erhöhter Umsatz zu erwarten. Die Gewinne werden nicht nur in China selbst investiert, sondern die Firmen investieren in Europa und dort besonders in Deutschland. Der einfachste Fall ist die Investition in Grund und Boden aber es werden auch vermehrt deutsche Firmen aufgekauft. Dabei geht es nicht zwingend um das Knowhow oder das operative Geschäft des Übernahmekandidaten, sondern um reine Finanzströme.

Investitionen aus China in Europa und Deutschland

Es bleibt festzuhalten, dass Investitionen aus China weltweit gesehen immer mehr an Bedeutung gewonnen haben. Zudem ist die Volksrepublik in den Jahren 2015 bis 2017 erstmals zu einem Nettoinvestor geworden, d. h. die Direktinvestitionen aus China überstiegen die Investitionen in China. Mit dem Erreichen einer ersten Einigung im Handelsstreit mit den USA sowie vor dem Hintergrund zunehmender chinesischer Investitionen im Rahmen der Belt-ans-Road-Initiative sollte China als Investor auch weiter an Bedeutung gewinnen.

Firma verkaufen
Fragen Sie den Experten! / HSC UnternehmensberatungSprechen Sie uns direkt an: per eMail.. oder rufen Sie uns einfach an… Tel. +49 (0)30 89 54 0500 aktuelle Themen finden Sie auch in unserem Forum für Unternehmer …

Übernahmen und mehr …

Chinesische Übernahmen und Beteiligungen in Deutschland Die Direktinvestitionen Chinas sind dabei jedoch sehr ungleich verteilt. In den letzten Jahren flossen mehr als 57 % aller chinesischen Investitionen nach Hongkong. 11,7 % entfielen auf Europa (Kontinent) und 4,1 % auf die USA. Diese Ungleichheit bei den Flüssen an Direktinvestitionen spiegelt sich auch bei den Beständen an Direktinvestitionen wider. Auf Hongkong entfielen mehr als 54 %. Auf ganz Europa entfielen lediglich 6,1 % und auf die USA 3,7 %. Somit ist auch die Bedeutung Deutschlands als Ziel chinesischer Direktinvestitionen eher gering: Der Anteil Deutschlands an chinesischen Direktinvestitionen lag bisher im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

  • Finden Sie das richtige Angebot in der Unternehmesbörse ...
    Unternehmensbörse für den Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf - New Future - Finden Sie das richtige Angebot ...

Zusammenfassung und Ausblick

Chinesische Investoren zeigen reges Interesse an Beteiligungen und Übernahmen in Deutschland. Gerade der deutsche Mittelstand ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus von Investoren aus dem Reich der Mitte gerückt. Für mittelständische Unternehmen gibt es eine Reihe von Gründen, weshalb eine Beteiligung durch einen chinesischen Investor interessant werden kann.

Finanzierungen..

Diese beinhaltet u.a. die Finanzierung notwendiger Restrukturierungsmaßnahmen, die Abwendung drohender Insolvenzen, schwierige Kreditaufnahmen und Wachstums-Finanzierungen sowie ungelöste Nachfolgeprobleme. Des Weiteren sind chinesische Investoren häufig bereit, einen höheren Kaufpreis zu zahlen. Den kulturellen und sprachlichen Herausforderungen einer Beteiligung mit chinesischen Partnern kann durch eine strukturierte Vorbereitung und gezielte Beratung begegnet werden.

Was bedeutet M&A? Mergers & Acquisitions?

Mit dem Begriff wird i.d.R. eine Fusion oder eine Verschmelzung zweier Unternehmen zu einer rechtlichen und wirtschaftlichen Einheit (Merger) bzw. der Erwerb von Unternehmenseinheiten oder eines ganzen Unternehmens (Acquisition) bezeichnet. Bei der Übernahme helfen in der Regel die Spezialisten einer Unternehmensberatung wie die HSC Personalmanagement. Weitere Infos? Vertrauen Sie den Experten! Click here für weitere Informationen.

Was macht ein M&A Berater?

Berufsbild Mergers and Acquisitions Specialist. Übernahmen, Verkäufe und Fusionen von Unternehmen gehören in der Wirtschaft zur Tagesordnung. Für den reibungslosen und gewinnbringenden Ablauf dieser Vorgänge sind Mergers and Acqusitions Specialists verantwortlich. Du wirst auch als M & A-Berater bezeichnet. Weitere Infos? Vertrauen Sie den Experten! Click here für weitere Informationen.

Welche Phasen gibte es bei der M&A Beratung?

Die Basis für erfolgreiche M&A-Deals ist die Akquisitionsstrategie. Sie ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Unternehmensübernahme. Der Ablauf einer Akquisition wird in drei Phasen unterteilt: M&A-Strategie: Festlegung der Akquisitionsstrategie M&A-Prozess: Umsetzung und Vorbereitung der M&A-Transaktion Merger-Integration: Vorbereitung und Durchführung der Integration. Weitere Infos? Vertrauen Sie den Experten! Click here für weitere Informationen.

5/5 (14 Reviews)
5/5 (14 Reviews)
5/5 (18 Reviews)
5/5 (14 Reviews)

Dr. Ingo Hoffmann

Seit vielen Jahren verfasse ich Artikel für den Bereich Unternehmensbörse, Unternehmensnachfolge, Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf. Ich bin M&A-Experte und Consultant aus Leidenschaft.