Firmen verkaufen online – Beratung Unternehmen Kauf Angebote

Fördermittel und Zuschüsse zur Unterstützung Ihrer Existenzgründung

Inhaltsverzeichnis Verbergen
2 Welche Fördermittel gibt es für Existenzgründer?

Fördermittel und Zuschüsse zur Unterstützung Ihrer Existenzgründung

Sie interessieren Sich für das Thema Zuschüsse bzw. Förderung zur Existenzgründung? Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Beitrag bekommen Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Zuschüsse bzw. Förderung zur Existenzgründung.

Welche Hilfen und Zuschüsse zur Existenzgründung können Sie erwarten? Welche Fördermittel gibt es? Der Staat hilft der deutschen Wirtschaft. Den Unternehmen und Selbständigen soll auch im Falle der Existenzgründung finanziell geholfen werden. Die Fachleute aus den beteiligten Ministerien für Wirtschaft und Finanzen haben für die Bundesregierung und den einzelnen Länder entsprechende Finanzprogramme als Fördermittel und Zuschüsse verabschiedet. Die EU-Kommission erteilt die Freigabe der Förderprogramme. Neben den Bundesland-spezifischen Programmen gibt es aber auch deutschlandweite Fördermittel, zu denen Sie hier auch weitere Informationen finden können. Dies kann aber nur ein erster Überblick sein. Gerne beraten wir Sie in einem ersten unverbindlichen Telefonat.

Welche Fördermittel gibt es für Existenzgründer?

Definition:

Fördermittel für Existenzgründer gibt es auf Bundes- und Länder-Ebene. Sie werden vom Staat oder Förderbanken als Förderung für die Selbstständigkeit vergeben. Die bekanntesten sind die oft zinsgünstigen Kredite bis zu 15.000.000,– Euro von der KFW-Bank oder der BAFA.”

Inhaltsverzeichnis zum Guide „Fördermittel Checkliste“:

Deutschlandweite Förderprogramme

  1. Baden-Württemberg
  2. Bayern
  3. Berlin
  4. Brandenburg
  5. Bremen
  6. Hamburg
  7. Hessen
  8. Mecklenburg-Vorpommern
  9. Niedersachsen
  10. Nordrhein-Westfalen
  11. Rheinland-Pfalz
  12. Saarland
  13. Sachsen-Anhalt
  14. Schleswig-Holstein
  15. Thüringen

Deutschlandweite Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

Eine Existenzgründung muss nicht immer mit einer Neugründung einer Firma gekoppelt sein. Wenn es sich nicht gerade um eine “brand neue” Geschäftsidee handelt macht es oft Sinn ein bestehendes Unternehmen zu übernehmen. Wir haben Ihnen wichtige Fragen und Antworten in unserem Artikel Geschäftsideen und Unternehmensnachfolge zusammengestellt.

Vorgründungsprogramme für die Unternehmensberatung ( in M&A-Bereich ):

Eine Unternehmensberatung sorgt bei einer Beauftragung durch einen Mandanten, der einen Unternehmensverkauf oder Unternehmenskauf durchführen will, für den “reibungslosen” Ablauf der M&A-Transaktionen. Dazu gehört auch die Beratung im Bereich Finanzierung und Förderung. Sie kann die folgenden Themen umfassen:

  • Gründungsberatung
  • Kaufberatung für Existenzgründung
  • Betriebsberatung – besonderer heterogener Beratungsbedarf.
  • Innovationsberatung – Nachfrage auch zum Forschungszulagengesetz
  • Standortmarketing – Aufmerksamkeit durch digitale Formate
  • Digitalisierung – Schubkraft für Digitalisierungsprojekte

 

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?Für wen?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-BankExistenzgründer, Unternehmensnachfolge, Unternehmenskauf
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-BankExistenzgründer, Unternehmensnachfolge, Unternehmenskauf
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFAUnternehmenskauf, Existenzgründer
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFAUnternehmens­nachfolge, Unternehmenskauf, Existenzgründer, Unternehmensnachfolge,

In diesem Artikel versuchen wir für Sie den Dschungel von Maßnahmen für die Existenzgründung und Förderung von Unternehmen zu durchdringen. Gerade für die Gruppe der Kleinunternehmer und Solo-Selbständige haben eine Möglichkeit der Förderung die Ihnen oft unbekannt ist. Ein KFW-Schnellkredit kann zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses helfen. Viele Unternehmer leiden unter einem kurzfristigen Liquiditäts-Engpass. Doch wie ist eine Beantragung möglich? Unserer Berater-Team kann Ihnen helfen. Immer ist zunächst eine Prüfung der Fördermöglichkeiten notwendig. Es gibt Fördermöglichkeiten nicht nur auf Bundes-Ebenen sondern auch auf Länder-Ebene. So gibt es Chancen, die den Unternehmern oft unbekannt sind. Die Förderung und die Finanzierung ganz gleich ob Start Up, Dienstleister oder kleinere und mittlere Unternehmen an der Schwelle zur Digitalisierung. Es gibt immer vielfältige Ansatzpunkte.

Fördermittel nach Bundesländern:

1. Bundesland Baden-Württemberg Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

EXI-Gründungsgutscheins: Unterstützung freier und gewerblicher Existenzgründer für eine bezuschusste Gründungsberatung, bei der bis zu 80 % der Beratungskosten übernommen werden.

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
4deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5Baden-WürttembergMBG-Existenzöffentlich geförderte Beteiligungen bis T€ 1.000 (bis T€ 250 mit besonders günstigen Konditionen)Typisch stille BeteiligungenMBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH
6Baden-WürttembergMBG-Übernahmeöffentlich geförderte Beteiligungen bis T€ 1.000 (bis T€ 750 mit besonders günstigen Konditionen), darüber hinaus im Einzelfall zusätzliche Engagements bis insgesamt ca. T€ 2.500-3.000 möglichTypisch stille BeteiligungenMBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH
7Baden-WürttembergMBG-Wachstumöffentlich geförderte Beteiligungen bis T€ 1.000, darüber hinaus im Einzelfall zusätzliche Engagements bis insgesamt ca. T€ 2.500-3.000 möglichTypisch stille BeteiligungenMBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH
8Baden-WürttembergEXI-GründungsgutscheinUnterstützung freier und gewerblicher Existenzgründer für eine bezuschusste Gründungsberatung, bei der bis zu 80 % der Beratungskosten übernommen werdenExistenzgründungMinisterium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
9Baden-WürttembergBeratungen für den MittelstandKurzberatung für Industrie, Handels- und Dienstleistungsunternehmen durch einen Zuschuss für max. 2 Beratungstagewerke.konzeptionelle BeratungMinisterium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
10Baden-WürttembergBürgschafts­programmVerbürgung von L‑Bank-Förderdarlehen.Investitionen für Wachstum oder Modernisierung

Existenzgründungen und Betriebsübernahmen
Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank –

2. Bundesland Bayern Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

Existenzgründercoaching: für die Beratung freier und gewerblicher Existenzgründer werden bis zu 70 % der Beratungskosten übernommen.

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5BayernExistenzgründercoaching Bayern70 % des Beratertagessatzes bis zu max. 560,- € je Beratertag bis insgesamt maximal 5.600,- € je ExistenzgründerAllgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungIHK und HWK des jeweiligen Bezirks
6BayernBayerisches Technologieförderungs-Programm (BayTP)Die Förderquote beträgt zwischen 25% und 50% bei Zuschüssen und bis zu 100% bei Darlehen.Investitionskosten
Personalkosten
Ausgaben für Auftragsforschung
sonstige Betriebsausgaben (Material, Bedarfsmittel etc.)
Bayern Innovativ
Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH
7BayernBayerisches Programm zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründung (BayTou)Fördersatz bis zu 45 % der zuwendungsfähigen Kosten gewährt (max. Zuschuss bis zu 15.000 Euro). In der Konzeptionsphase beträgt der Zuschuss 26.000 Euro bei einem Fördersatz von maximal 30 %.Unterstützung für technologische und wirtschaftlich risikobehaftete Entwicklungsvorhaben.Bayern Innovativ
Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH
8BayernBAYERNFONDSbis 100.000.000,--Unternehmen der Realwirtschaft in BayernLfA Förderbank Bayern
9BayernBETEILIGUNGSKAPITAL20.000 Euro bis 250.000 EuroFinanzierung der ExistenzgründungBayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH
10BayernDigitalbonus Bayern kleinen Unternehmen und bis zu 30 % bei mittleren Unternehmen, höchstens
10 000 Euro.
Finanzierung der DigitalisierungBayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

3. Bundesland Berlin Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

Existenzgründer können im Rahmen der „Förderung unternehmerischen Know-hows“ einen Zuschuss von 50 % zur Vorgründungsberatung beantragen.

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5BerlinCoaching BONUS1.000,--ExistenzgründerIBB Business Team GmbH
6BerlinIBB-Wachstumsprogramm15.000.000,--Finanzierung von Wachstums- und Auftragsvorfinanzierungen sowie AnschlussfinanzierungenInvestitionsbank Berlin (IBB)
7BerlinGRW200.000,--Investitions- oder LohnkostenzuschussInvestitionsbank Berlin (IBB)
8BerlinKMU-Fonds Gründung & Wachstum10.000.000,--Neuansiedlung, Übernahme oder InvestitionInvestitionsbank Berlin (IBB)
9BerlinBürgschaft BBB1.250.000,--Neuansiedlung, Übernahme oder InvestitionBBB BÜRGSCHAFTSBANK
zu Berlin-Brandenburg GmbH

4. Bundesland Brandenburg Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5BrandenburgFrühphasenfinanzierung1.200.000,--Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter sowie BetriebsmittelInvestitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
6BrandenburgWachstumsfinanzierung6.400.000,--Übernahme offener Beteiligungen und beteiligungsähnlicher InvestitionenInvestitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

5. Bundesland Bremen Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5BremenLiquiditätshilfen1.000.000,--stärken und Stabilisieren der wirtschaftlichen VerhältnisseBremer Aufbau-Bank GmbH
6BremenWachstums- und Ergänzungsfinanzierung1.250.000,--Finanzmittel und Sicherheiten für Investitionen, neue Projekte oder die VorfinanzierungBremer Aufbau-Bank GmbH

6. Bundesland Hamburg Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5HamburgBeteiligungskapital für den Hamburger Mittelstand500.000,-- Eigenkapital in Form von stillen BeteiligungenBTG Beteiligungsgesellschaft Hamburg mbH
6HamburgExistenzgründungen: IFB Innovationsstarter1.000.000,-- Risikokapital in Form von offenen BeteiligungenIFB Innovationsstarter GmbH

7. Bundesland Hessen Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5HessenInnovationskredit Hessen7.500.000,--Innovative Unternehmen (KMU und Mid-caps)Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
6HessenBoB – Bürgschaft ohne Bank – Programm der BB H650.000,--Grüner und NachfolgerHessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
7HessenKombination Bürgschaft/Beteiligungskapital500.000,--MittelstandHessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

8. Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5Mecklenburg-VorpommernGRW-Ergänzungsdarlehensfinanzierung -
5.000.000,-- Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten der zum
Investitionsvorhaben zählenden Wirtschaftsgüter des Sachanlagevermögens
Landesförderinstitut
Mecklenburg-Vorpommern

9. Bundesland Niedersachsen Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5NiedersachsenDigitalbonus.Niedersachsen10.000,--DigitalisierungsprozesseInvestitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
6NiedersachsenGRW - Einzelbetriebliche Investitionsförderung4.000.000,--Verbesserung der regionalen WirtschaftsstrukturInvestitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
7NiedersachsenNiedersachsen-Gründerkredit500.000,--Existenzgründer und Freiberufler in NiedersachsenInvestitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank

10. Bundesland Nordrhein-Westfalen Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA
5NRWSTART-UP-Hochschul-Ausgründungen320.000,--Gründerinnen und Gründer außeruniversitärer ForschungseinrichtungenLand Nordrhein-Westfalen
Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
6NRWNRW.BANK.Gründungskredit10.000.000,--Existenzgründer/-innen; Gewerbliche Unternehmen; Freie BerufeNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
7NRWNRW.BANK.Mittelstandskredit10.000.000,--Betriebsmittel; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Besicherungsmöglichkeiten; Unternehmensnachfolge; Markteinführung neuer Produkte/DienstleistungenNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
8NRWNRW.BANK.Mittelstandsfonds7.000.000,--Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Unternehmensnachfolge; Markteinführung neuer Produkte/Dienstleistungen; Marketing/VermarktungsaktivitätenNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
9NRWNRW.BANK.Digitalisierung und Innovation750.000,--DigitalisierungNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
10NRWNRW.BANK.Innovative Unternehmen100.000,--Innovation; Betriebsmittel; Wachstums-/ErweiterungsinvestitionenNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
11NRWNRW.Mikrodarlehen50.000,--Gründung; Betriebsmittel; Wachstums-/ErweiterungsinvestitionenNRW.BANK
Anstalt des öffentlichen Rechts
12NRWBeratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW)Förderumfang und -höhe:
i.d.R. 50% eines Tagewerksatzes, maximal jedoch 400 € je Tagewerk,
Gründung; BeratungIHK Beratungs- und Projektgesellschaft mbH (IBP)

11. Bundesland Rheinland-Pfalz Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA

12. Bundesland Saarland Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA

13. Bundesland Sachsen-Anhalt Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA

14. Bundesland Schleswig-Holstein Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA

15. Bundesland Thüringen Förderprogramme zu Ihrer Existenzgründung

 BundeslandFördermittel ( Name )Fördersumme Euro bis zuWas wird gefördert?Wer fördert?
1deutschlandweitERP-Gründerkredit – StartGeld125.000,-- Finanzierung von Investitionen und laufenden KostenKFW-Bank
2deutschlandweitERP-Kapital für Gründung500.000,-- Existenzgründungen und Festigungen bis zu 3 Jahre nach GründungKFW-Bank
3deutschlandweitINVEST – Zuschuss für Wagniskapital3.000.000,--Private Investoren, Junge innovative UnternehmenBAFA
4deutschlandweitFörderung unternehmerischen Know-hows4.000,--Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der UnternehmensführungEuropäischen Union, BAFA

 

Zusammenfassung und Ausblick

Fördermittel und Zuschüsse zur Unterstützung Ihrer Existenzgründung gibt es viele, aber das richtige Programm auszuwählen sollten Sie einem Fachmann überlassen. Nur eine gezielte Beratung ermöglicht Ihnen auch in dem “Förderdschungel” den Überblick zu behalten. Nach der Auswahl des passenden Förderprogramms erfolgt immer die lange Phase der Antragsstellung und Genehmigung. Ob die Förderung letztendlich gelingt hängt von vielen Faktoren ab. Die Erfahrung zeigt, dass selbst nach der Ablehnung eines Antrags der Ball einmal ins Rollen gekommen ist und möglicherweise andere Alternativen aufgezeigt werden. Suchen Sie daher immer den Kontakt zu Ihrem M&A-Berater.

  • Finden Sie das richtige Angebot in der Unternehmesbörse ...
    Unternehmensbörse für den Unternehmensverkauf und Unternehmenskauf - New Future - Finden Sie das richtige Angebot ...
5/5 (16 Reviews)
5/5 (16 Reviews)
5/5 (21 Reviews)
5/5 (15 Reviews)