#4993
Gerhard KleindickGerhard Kleindick
Teilnehmer

Gemäß § 15 GmbHG darf ein Eigentümer jederzeit seine GmbH-Anteile verkaufen, wenn keine anderweitigen Regelungen durch den Gesellschaftsvertrag getroffen wurden. Der Verkauf kann an andere Gesellschafter oder Dritte erfolgen, ist dabei allerdings stets durch einen Notar zu beglaubigen. Bevor der Anteilsverkauf jedoch erfolgreich abgeschlossen werden kann, sollten eine Unternehmensbewertung durchgeführt und wirtschaftliche sowie rechtliche Risiken minimiert werden.

So lautet eine einfache Argumentation ..

Eine GbR (Personengesellschaft) oder eine GmbH (Kapitalgesellschaft) wird mit mindestens einem(r) Gesellschaftern*in gegründet. In vielen Fällen wird jedoch mit mehreren Beteiligten gegründet. Doch was, wenn ein Partner*in seine Gesellschaftsanteile verkaufen will? Wenn er/sie sie vererbt oder verschenkt? Verschiedene Änderungen im Bestand der Gesellschafter sind denkbar und haben rechtliche und steuerliche Konsequenzen.

und so lautet eine noch einfache Erklärung. Letzdendlich ist Ihre Entscheidung wie Sie die Unternehmensanteile verkaufen.