Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4948

    Ein neues Thema im Bereich Personalberatung ist das Inverse Headhunting. Was bedeutet das für Sie ?

    #4987

    Willkomen im Forum. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Thema Inverses Headhunting gemacht? Wenn haben Sie beauftragt?

    #4996
    Dieter StahlhausDieter Stahlhaus
    Teilnehmer

    Outplacement ist für viele Bewerber ein möglicher Weg, um sich auf die Stellensuche vorzubereiten und die Bewerbungsunterlagen aufzupolieren. Für Top-Manager ist dieser Weg jedoch oft frustrierend. Inverses Headhunting ist dann eine mögliche Lösung und erhöht die Erfolgschancen signifikant. Inverses Headhunting beginnt dort, wo klassisches Outplacement endet: beim tatsächlichen Suchen und Finden von Top-Positionen.

    Das ist eine gute Definition. Inverses Headhunting ist für TOP-Manager der beste Weg um wieder in einen der Qualifikation entsprechenden Job einsteigen zu können.

    #5056
    Sabine KönigSabine König
    Teilnehmer

    Ich habe mir einige Personalberatungen angescheut und bin auf dieses neue Thema gestossen. Da ich in einer Führungsposition gearbeitet habe und nicht mehr so ganz jung bin. ( bin mal ehrlich ) war es für mich schwer einen neuen Job zu bekommen. Ich habe mich immer fragen müssen worand das liegt. Der Headhunter war offen und ehlich und mit mir zusammen die Unterlagen optimiert. In Übungsgesprächen machte ich quasi ein “Training on the Job”. Für mich war das Thema Inverses Headhunting erfolgreich.

    #5152

    Ich habe da noch eine sehr schöne Definition für Inverse Headhunting gefunden.

    Was bedeutet Inverses Headhunting?
    Definition:

    “Als Inverses Headhunting wird eine Methode bezeichnet, bei dem Führungskräfte über die Betreuung durch einen persönlichen Headhunter wieder auf einen Job im verdeckten Arbeitsmarkt platziert werden.”

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.