Distressed M&A

Gerne teilen unter:

Was bedeutet Distressed M&A?

Eine Krise eröffnet den Investoren und Wettbewerbern eine gute Möglichkeit für die Übernahme von Unternehmen. Eine Distressed M&A-Transaktion hat auch ihre Besonderheiten. Die notwendige Due Diligence bei den Unternehmen kann in der Krise sehr aufwendig sein. Oft ist der Ansprechpartner für den Unternehmenskauf dann ein Insolvenzverwalter.

Eine Definion

Hinter dem Begriff Distressed M&A (Mergers & Acquisitions, zu Deutsch: Fusionen und Übernahmen) steckt der Kauf oder Verkauf von Unternehmen in der finanz– oder leistungswirtschaftlichen Krise. Solche Übernahmen von Distressed Assets (notleidenden Aktiva) können vorinsolvenzlich oder aus der Insolvenz heraus erfolgen

Sie haben noch Fragen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch unter info@hsc-personal.de