Gesellschaftsanteile

Jedes Mitglied einer Gesellschaft hat Anteile an der Firma. Im Gesellschaftervertrag sind die prozentualen Gesellschaftsanteile festgeschrieben. Gewinne und Verluste werden entsprechend der Anteile an die Gesellschafter verteilt. Nach Abstimmung mit den anderen Gesellschafter können Gesellschaftsanteile an Dritte übertragen bzw. verkauft werden. Diese Variante kommt beim Unternehmensverkauf und der Unternehmensnachfolge zum tragen.

Mit dem Rechtsbegriff Geschäftsanteil bezeichnet man im Gesellschaftsrecht der deutschen GmbH und der eingetragenen Genossenschaft das Mitgliedschaftsrecht eines Gesellschafters am Stammkapital der GmbH oder am Geschäftsguthaben der Genossenschaft.

Quelle: Wikipedia