Insolvenzgericht

Gerne teilen unter:

Was macht das Insolvenzgericht?

Ist der außergerichtliche Einigungsversuch gescheitert, können Sie die Einleitung des Insolvenzverfahrens beim Gericht beantragen. Wenn Ihre Unterlagen vollständig beim zuständigen Gericht eingegangen sind, werden diese geprüft. Das Gericht entscheidet dann, ob ein Einigungsversuch im gerichtlichen Verfahren Aussicht auf Erfolg hat.

Eine Definition

Ein Insolvenzgericht ist in Deutschland zuständig für die Durchführung des Insolvenzverfahrens – sowohl der Regelinsolvenz für Unternehmen, Selbständige und Freiberufler, als auch der Verbraucherinsolvenz für natürliche Personen. Das Insolvenzgericht entscheidet über den Insolvenzantrag, bestimmt einen Insolvenzverwalter und prüft beim Verbraucherinsolvenzverfahren Anträge zur Restschuldbefreiung.
Quelle: Wikipedia

Sie haben noch Fragen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch unter info@hsc-personal.de