Jahresabschlusses

Der Jahresabschluss eines Unternehmens ist einer der Grundlagen für die Unternehmensbewertung. In der Regel wird von einem Käufer bzw. Investor die “Offenlegung” der letzten drei Jahre erwartet. In einem Jahresabschluss sind die wesentlichen Kennzahlen zur Bewertung eines Unternehmens ersichtlich.

Der Jahresabschluss ist der rechnerische Abschluss eines kaufmännischen Geschäftsjahres. Er stellt die finanzielle Lage und den Erfolg eines Unternehmens fest und beinhaltet den Abschluss der Buchhaltung, die Zusammenstellung von Dokumenten zur Rechnungslegung sowie deren Prüfung, Bestätigung und Veröffentlichung. Gemäß § 242 HGB besteht ein Jahresabschluss aus Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, bei Kapitalgesellschaften kommt laut § 264 HGB ein Anhang hinzu. Gegebenenfalls wird der Jahresabschluss ergänzt um einen Lagebericht. Kleine Gewerbetreibende und Freiberufler sind nicht zur Aufstellung eines Jahresabschlusses verpflichtet; sie erstellen in der Regel eine Einnahmenüberschussrechnung.
Quelle: Wikipedia