Unternehmensbewertung

Bei der Unternehmensbewertung wird ein Unternehmen hinsichtlich eines möglichen Verkaufspreises untersucht. Es werden alle Kennzahlen zusammengetragen um den möglichen Verkaufspreis mittels entsprechender Methoden zu ermitteln. Die bekanntesten Methoden sind:

Der Ausgangspunkt für eine Unternehmensbewertung kann zum Beispiel der Unternehmensverkauf im Rahmen einer Unternehmensnachfolge sein.

Die Unternehmensbewertung hat die Ermittlung des Wertes von ganzen Unternehmen oder von Anteilen an Unternehmen zum Gegenstand. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Corporate Finance. Die ökonomische Teildisziplin, die sich mit der Bewertung von Unternehmen beschäftigt, heißt Bewertungslehre. Die Person oder der Personenkreis, in deren Interesse eine Bewertung durchgeführt wird, heißt Bewertungssubjekt, der zu bewertende Gegenstand heißt Bewertungsobjekt.

Quelle: Wikipedia