Jobbörse
HSC Personalmanagement . Prinzregentenstr. 65 . D-10715 Berlin . E-Mail: [email protected] . Kontakt: . ☏+49 (0)30 89 54 0500 Geschäftsführende Gesellschafter: Harald K. Sabin, Siegfried A. Hesker

▶ Unternehmensnachfolge Lieferanten-Beziehungen bewerten

Unternehmensnachfolge Lieferanten-Beziehungen bewerten

Unternehmensnachfolge Lieferanten-Beziehungen bewerten

Das Lieferantenbeziehungsmanagement, auch im deutschen Sprachgebrauch in der Regel Supplier-Relationship-Management oder kurz SRM genannt, umfasst die strategische Planung und zentrale Steuerung von Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Lieferanten. Ziel des Einsatzes eines SRM-Systems ist die enge Anbindung aller Lieferanten an das Unternehmen sowie die Unterstützung des Einkaufs während der gesamten Ausführung der Beschaffungsprozesse. Im Supplier-Relationship-Management werden Ansätze des Customer-Relationship-Management in entgegengesetzter Richtung der Supply Chain angewendet. Da jede Lieferantenbeziehung die Verbindung zweier Stufen einer Lieferkette (Supply Chain) repräsentiert, stellt SRM einen Teilbereich des Supply-Chain-Managements (SCM) dar. Erkenntnisse aus dem Bereich SCM sind daher partiell auf das SRM übertragbar.

SRM als Teilgebiet des SCM

In einem SRM-System werden alle Bezugsquellen und alle Einkaufsdaten, wie z. B. Angaben über lieferbare Produkte, mögliche Risiken, Konditionen oder Qualität, zentral verwaltet. Lieferant und Kunde sind online miteinander verbunden. Insofern kann SRM als Weiterentwicklung von E-Procurement verstanden werden. Ein Mehrwert entsteht durch Bündelung des gesamten Wissens über Einkaufsdaten und Bezugsquellen, die allen Anwendungen einer Systemlandschaft zur Verfügung gestellt werden.

Im Vier-Märkte-Modell des Handels (Schenk) stellt der Lieferantendienst neben Kundendienst, Konkurrenzdienst und internem Marktdienst eine psychostrategisch und -taktisch wichtige Form der Servicepolitik dar. Mittels geeigneter Dienstleistungen kann das Handelsmanagement Präferenzen bei den Lieferanten begründen, verstärken und dauerhaft absichern.

Zur Beurteilung der Qualität eines Lieferanten als Voraussetzung zur Optimierung der Lieferantenbeziehungen ist eine Lieferantenbewertung vorzunehmen.

Quelle Wikipedia

Lieferantenstamm und Lieferanten-Systeme sind die Basis für einen wirtschaflich guten Ertrag des Unternehmens. Wenn beim Umsatz keine Steigerung mehr möchlich ist kann eine Gewinnoptimierung über die Prüfung der Lieferantenbeziehungen erreicht werden. Eine notwendige ABC-Analyse ergibt das Ergebniss wo die meisten Kosten in diesem Bereich anfallen.

5/5 (8 Reviews)
Summary
Unternehmensnachfolge Lieferanten-Beziehungen bewerten
Article Name
Unternehmensnachfolge Lieferanten-Beziehungen bewerten
Author
Publisher Name
HSC Personalmanagement Unternehmensberatung
Publisher Logo
Menü schließen
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)